KAP-DAH – Die leistungsstarken BAUER Atemluftkompressoren für die autarke Verwendung in entlegenen Einsatzgebieten

BAUER Atemluftkompressor KAP-DAH
BAUER Atemluftkompressor KAP-DAH
BAUER Hochdruckkompressor KAP-DAH Rückansicht
BAUER Hochdruckkompressor KAP-DAH Rückansicht

Ideal im autarken Einsatz: Mit besonders wartungsarmem Dieselmotor

Elektronische Kompressorsteuerung (KAP-DAH): Zur sicheren Steuerung der wichtigsten Anlagenparameter

Geringer Platzbedarf: Dank platzsparender horizontaler Bauform

Lange Lebensdauer, hohe Modularität: Abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse

Die horizontal gebauten Anlagen der Baureihe KAP-DAH mit niedrigem Anlagenschwerpunkt und robustem, wartungsarmem Dieselantrieb erfüllen höchste Anforderungen für den zuverlässigen und autarken Dauerbetrieb in entlegenen Einsatzgebieten.

Alle Kühler, Filter, Ventile und Leitungen werden aus rostfreien Materialien gefertigt.
Ausgelegt für die härtesten klimatischen Außenbedingungen und unerlässlich zuverlässig bei hohen Außentemperaturen.

Dank der kompromisslos durchdachten Anlagenkonstruktion ist die gute Zugänglichkeit für Wartungsarbeiten selbstverständlich.

Alle Informationen auf einen Klick!

4-stufiger Kompressorblock IK 150
4-stufiger Kompressorblock IK 150

Kompressorblöcke IK 15.1/150/180
Die gegenüberliegenden Verdichterstufen der Kompressorblöcke gewährleisten optimale Laufruhe und hohen Wirkungsgrad. Die freistehenden Zylinder sind sehr gut zugänglich und leicht zu warten. Mehr dazu

Filterystem P 61
Filterystem P 61

Filterystem P 61 oder P 81
Die Filtersysteme P 61 oder P 81 mit zusätzlichem Öl- und Wasserabscheider sowie einem Druckhalterückschlagventil sorgen bei der Verwendung von original BAUER Filterpatronen für eine zuverlässige Atemluftaufbereitung nach DIN EN 12021 ¹. Ein baumustergeprüftes und verplombtes Enddrucksicherheitsventil ermöglicht eine besonders hohe Betriebssicherheit. Die aufbereitbare Luftmenge beträgt 2.400 m³ (P 61) bzw. 5200 m³ (P 81).

¹ Bei ordnungsgemäßer Wartung und Aufstellung der Anlagen nach Betreiberhandbuch und bei Verwendung des BAUER AERO-GUARD, sofern die CO2-Konzentration in der Ansaugluft die vorgegebenen Normwerte übersteigt.

Kompressorsteuerung (KAP-DAH)
Kompressorsteuerung (KAP-DAH)

Kompressorsteuerung (KAP-DAH)
Die elektronische Steuerung mit zusätzlicher Überwachungselektronik schaltet den Kompressor bei Erreichen des Enddrucks im System automatisch ab, misst die Betriebsstunden und den Öldruck und zeigt den aktuellen Betriebszustand an. Der Batterieladezustand kann zudem am Steuerkasten abgelesen werden.

Zusätzlicher Zwischenabscheider nach der ersten Stufe
Zusätzlicher Zwischenabscheider nach der ersten Stufe

Zusätzlicher Zwischenabscheider nach der 1. Stufe
Beim Betrieb in Gebieten mit hoher Luftfeuchtigkeit, z. B. in tropischen Regionen ist der Einbau eines Abscheiders nach der ersten Verdichterstufe zu empfehlen. Hiermit kann eine Verlängerung der Anlagenlebensdauer und Reduzierung der Wartungskosten erzielt werden.

Fülleinrichtungen
Fülleinrichtungen

Fülleinrichtungen
Optional sind Fülleinrichtungen mit 4 oder 6 Füllanschlüssen möglich. Druckbereich: PN 200 und/oder PN 300 bar.

Filtersystem P 81
Filtersystem P 81

Filtersystem P 81
Das P 81 Filtersystem mit zusätzlichem Öl- und Wasserabscheider sowie einem Druckhalterückschlagventil sorgt bei der Verwendung von original BAUER Filterpatronen für eine zuverlässige Atemluftaufbereitung nach DIN EN 12021:2014¹. Ein baumustergeprüftes und verplombtes Enddrucksicherheitsventil ermöglicht eine besonders hohe Betriebssicherheit. Die aufbereitbare Luftmenge beträgt 5.200 m³.

¹ Bei ordnungsgemäßer Wartung und Aufstellung der Anlagen nach Betreiberhandbuch und bei Verwendung des BAUER AERO-GUARD, sofern die CO2-Konzentration in der Ansaugluft die vorgegebenen Normwerte übersteigt.

Sonderlackierung
Sonderlackierung

Lackierung/Sonderlackierung
Alle Rahmenteile von BAUER Kompressoren sind aufwendig pulverbeschichtet. Mehr dazu

AERO-GUARD
AERO-GUARD

AERO-GUARD
Mit dem AERO-GUARD lässt sich der CO2-Gehalt in der Atemluft auf etwa ein Drittel des angesaugten Wertes senken. Die durch ungünstige Umwelteinflüsse ständig steigende CO2-Konzentration in der Luft erschwert es den Betreibern von Füllstationen zunehmend, die verbindlichen gesetzlichen Obergrenzen für CO2 zuverlässig einzuhalten. Mit dem AERO-GUARD ist der Betreiber stets auf der sicheren Seite. Mehr dazu

Lieferumfang Grundausführung
Lieferumfang Grundausführung

Lieferumfang Grundausführung
Als komplett betriebsbereite Kompressoranlage. Mehr dazu

KAP-DAH Atemluftkompressor, bis 330 bar, 450 – 680 l/min, Hochdruckkompressor zur Verdichtung von Luft und Atemluft
Typen-
bezeichnung
Effektive
Liefermenge ¹
Betriebs-
druck max.
Drehzahl
ca.
Motor-
leistung
Filter-
system
Gewicht
netto
Maße
L × B × H
  l/min cfm bar U/min kW   kg lbs cm
KAP 15.1-14-DAH 450 16 330 1320 14 P 61 500 1100 146,5 × 86 × 97
KAP 150-16-DAH 540 19 330 1230 16 P 61 500 1100 146,5 × 86 × 97
KAP 180-18-DAH 680 24 330 1400 18 P 81 516 1135 146,5 × 86 × 97

¹ Gemessen mittels Flaschenfüllung (10 l) von 0 bis 200 bar, ±5 %